Autogenes Training

15. Januar 2019

Comments

weiter zur Seite AT

Vermutlich gibt es seit Anbeginn der Menschheit Methoden der Entspannung und Selbstbeeinflussung. Diese Methoden erstrecken sich über alle Kulturen, beispielsweise in der indischen Yoga­lehre oder der japanischen Zen-Meditation. Unserer westliche Kultur ist geprägt von Leistung und hat im Laufe der Zeit vergessen sich auch um Entspannung zu kümmern. Grundlage für das gelingen der Entspannung ist ein uns angeborener Zustand, die Trance.

In Trance treten wir in Verbindung mit unseren Unbewussten und können dieses durch Suggestion beeinflussen. Erst mit dem wieder entdecken der Hypnose in unserem Kulturraum kann es zu neuen Forschungen und Entwicklungen in diesem Bereich.

Der deutsche Psychiater Johannes Heinrich Schultz  entwickelte mit dem autogenen Training eine Technik,  unabhängig vom kulturellen Umfeld und der Weltanschauung. Bevor es dazu kam war er lange Zeit in einem Berliner Hypnose-Ambulatorium tätig. Auf Grundlage dieser Erfahrungen,  hat J. H. Schultz mit den  begonnen, nach wissenschaftlichen Prinzipien eine Selbsthilfemethode zu entwickeln und 1926 seine erste Arbeit über die „Autogenen Organübungen“ veröffentlicht. Begeistert von seiner  Entdeckung, dass die meisten Menschen in der Lage sind, sich mit Hilfe ihrer Vorstellungskraft zu entspannen, z.B. wenn sie sich intensiv Wärme in ihren Armen vorstellen, tatsächlich eine Zunahme der Oberflächentemperatur messbar wird, entwickelte er die einfach zu erlernende Methode.

Die ursprünglichen Methoden von J. H. Schultz wurden seither aufgrund neuer Forschungen erweitert. Heute wird das autogene Training nicht nur zur begleitenden Behandlung in vielen Rehakliniken eigesetzt, sondern ebenso von gesunden Personen angewendet.

In meiner Hypnosepraxis in Augsburg biete ich Kurse für Autogenes Tranig an. Mir ist es dabei wichtig ihnen eine Rahmen zu bieten in dem sie sich wohlfühlen. Kleine Gruppen, Zeit für Fragen, angenehme Atmosphäre. Ich biete auch individuelle Kurse für kleine Gruppen und Familien an, Zeiten nach Absprache.

Sie haben noch Fragen zum Autogenes Training, zur Hypnose oder zu mir?

Gerne können Sie Kontakt mit mir aufnehmen, hier geht es zum Kontakt

Autogenes Training hilft bei z.B.:

  • Stress, innerer Unruhe und Hyperaktivität
  • Erschöpfungszuständen
  • Schlafstörungen
  • Hohem Blutdruck
  • Magenproblemen
  • Migräne
  • Asthma
  • Schmerzen
  • Raucherentwöhnung

 

Ich freue mich auf sie

Ihr Michael Wolf

Hypnose in Augsburg

Related Posts

Autogenes Training jetzt auch Online

Ab Oktober gibt es meine beliebten Kurse Autogenes Training Online. Schaut einfach auf der Seite dafür vorbei und Informiert euch: https://hypnosepraxis-wolf.de/online-autogenes-training Herzliche Grüße Michael Wolf

Hypnose im Coaching

Was macht das Hypnose im Coaching so besonders? Durch den Zustand der Trance und der dadurch möglichen Kommunikation mit unserem Unbewussten, lassen sich schnell und effektiv hinderliche Glaubenssätze finden und auflösen. An deren Stelle können neue Ressourcen und...

0 Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

News & Updates

Join Our Newsletter