Hypnose für Kinder und Jugendliche

Ein weit verbreiterter Irrglaube ist, dass nur Erwachsene für eine Hypnosebehandlung geeignet sind. Doch genau das Gegenteil ist der Fall, denn erwiesenermaßen sprechen Kinder und Jugendliche sehr gut auf Hypnose an. Die Hypnose bietet sich gerade bei Kindern und jüngeren Menschen an, da sie als besonders sanft und schonend gilt und direkt am zu lösenden Problem ansetzt.
Eine Behandlung mit Hypnose kommt vollständig ohne Medikamente aus und bietet daher eine tolle Alternative zu vielen herkömmlichen Behandlungen, die teilweise von manchen Medizinern empfohlen werden. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr besorgte Eltern für eine Hypnosebehandlung Ihrer Kinder in der Hypnosepraxis Wolf in Augsburg.
Problembehaftete Situationen werden individuell aufgearbeitet, sodass Ihr Kind die Möglichkeit erhält in einer ruhigen, entspannten Atmosphäre zu sich zu finden und so innere Konflikte zu lösen. Auf diese Weise werden häufig sogenannte Verhaltensauffälligkeiten oder andere medizinische Diagnosen, wie beispielsweise ADHS, korrigiert, damit Ihr Kind bald wieder frei und glücklich sein Leben leben kann.

Vielfältige Gründe für Hypnose bei Kindern und Jugendlichen

Die Gründe für eine indizierte Hypnosebehandlung bei Kindern und Jugendlichen sind vielfältig und ganz individuell- so wie es auch Ihre Kinder sind. Je nach Alter und Entwicklung stehen meist verschiedene Situationen im Zentrum der Behandlung. Bettnässen in Verbindung mit Ängsten und Unsicherheit ist meist bei jüngeren Kindern vorzufinden, während Kinder im Schulalter häufiger unter Schul- und Prüfungsangst leiden. Aber auch Trauer- beispielsweise nach einer Trennung der Eltern oder dem Verlust eines nahestehenden Menschen- ist ein Grund, die belastende Situation mit Hilfe einer Hypnosesitzung aufzuarbeiten, zu verstehen und anzunehmen.
Andere Kinder und Jugendliche kommen sogar mit medizinischen Diagnosen, wie ADHS oder einer allgemeiner Konzentrationsschwäche in die Hypnosepraxis Wolf. Diese Diagnosen gilt es während der Hypnosesitzungen zu überprüfen.
Hypnose bei Kindern und Jugendlichen kann zu schnellen Erfolgen führen, da besonders Kinder sehr feinfühlig und offen für die Hypnose sind. Anders als bei Erwachsenen ist der hypnotische Zustand der Trance für sie selbstverständlicher. Kinder sind voller Fantasie, sie können sich in Traumwelten einfühlen. Dieses Denken wird auf spielerische Art und Weise genutzt, um die Kinder und Jugendlichen sanft an das Problem heranzuführen und es an den Wurzeln zu packen. Dies gelingt in der Regel sehr gut. Dennoch sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei einer Hypnosebehandlung keine Heilversprechen gegeben werden können. Auch dürfen keine Diagnosen gestellt werden.

Ursachen erkennen und auflösen mit Hilfe von Hypnose

Die Ursachen für gewisse Verhaltensweisen und Gefühle von Angst und Stress liegen meist tief im Inneren des Kindes. Sie sind häufig weder für das Kind selbst noch für dessen Eltern greifbar und spielen sich im Unbewussten ab.
Doch genau auf dieser tiefen Ebene können Ursachen und Gründe mit Hilfe von Hypnose entdeckt und aufgelöst werden. Anstelle von negativen Bildern und Verhaltensweisen sollen Positive rücken. Gemeinsam werden Alternativen zum Meidungsverhalten oder anderen Verhaltensauffälligkeiten erarbeitet und tief im Inneren des Kindes verankert. Auch Gefühle werden in der Trance thematisiert. Häufig können Kinder das Gefühl, was sie aktuell beschäftigt, gar nicht benennen, was das Kind zusätzlich verwirrt.
Die entspannende Erfahrung, die die Kinder während einer Hypnosesitzung machen, nehmen sie Stück für Stück in den Alltag mit und können so in Stresssituationen gelassener reagieren.